Dienstag, 15. Mai 2012

Beeren-Charlotte.

Ich hatte es schon lange vor, aber immer kam etwas dazwischen und ganz ehrlich, ich bin nicht so der Sahne-Fan, aber jetzt habe ich es doch getan und eine Beeren-Charlotte gebacken. Als Vorlage habe ich dieses Rezept genommen und die pürierten Erdbeeren durch Himbeeren ersetzt und die Erdbeeren der Füllung durch Blaubeeren. Auch bei der Deko habe ich auf Erdbeeren verzichtet, da diese sich einfach zu kurz halten. 

Zum Rezept muss ich noch sagen, dass es völlig unnötig ist, einen extra Bisquitboden bereitzuhalten, wie im Rezept beschrieben. Der Teig für die Löffelbisquit reicht locker für Löffelbisquit sowie für den Boden, der wenn er gut aufgeht, sogar geteilt werden kann.

Ach ja, ich habe eine 26 cm Durchmesser Form benutzt.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -