Sonntag, 27. März 2011

Zeit für Semlor!

Fastenzeit - Semlorzeit. So war es zumindest wohl mal gedacht. Denn ganz kalorienarm sind diese leckeren schwedischen"Brötchen" nicht. Dieses Mal habe ich sie mit Heidelbeeren gekrönt, schmeckt besonders frisch!


Für die Semlor braucht man einen Hefeteig, ich nehme dieses Rezept hier sowie Marzipan, etwas Wasser, Sahne sowie Heidelbeeren, wenn man mag. Traditionell werden sie ohne Früchte gemacht.

Zunächt einen Hefeteig nach Rezept zubereiten. Daraus etwa handtellergroße Kugeln formen und etwas andrücken. Ein weiteres Mal etwas gehen lassen und dann nach Rezept backen. Auskühlen lassen.


Nun das Marzipan mit etwas warmem Wasser zu einer Art Creme verrühren. Nicht ganz einfach, aber es lohnt sich! Die Sahne steif schlagen, am besten auch etwas süßen.



Als nächstes Dreieck aus den Hefeteilchen ausschneiden, etwas Teig herausnehmen, um Platz zum Füllen zu haben und mit der Marzipanmasse füllen.


 Mit der süßen Sahne garnieren...


 ...Heidelbeeren on top.


 Fertig!


 Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und diese kleine Köstlichkeit genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -