Donnerstag, 7. November 2013

Flammkuchen mit Trauben & ohne Hefe.


Flammkuchen mit Trauben & ohne Hefe

Es ist wieder Zeit für Flammkuchen! Jetzt, wo die Tage kürzer und kälter werden, ist dieses Rezept perfekt: Fix zubereitet, da dieser Flammkuchenteig keine Hefe benötigt. Beim Belag kann man wie immer seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich dieses Mal für Trauben entschieden - lecker!

Zutaten:
250 g Mehl
2 EL Öl
125 ml Wasser
 Prise Salz & Zucker

Belag:
Weintrauben, kernlos
1 Becher Schmand
Schuss Milch
1 Pck. Ziegenfrischkäse
kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer
etwas Honig & Öl

Aus den Teigzutaten einen Teig herstellen und ganz dünn ausrollen. Der Teig reicht für etwa ein Blech. Nun den Schmand mit einem Schuss Milch cremig rühren. Etwas Salzen und Pfeffern. Die Mischung auf dem Teig verteilen. Die Weintrauben längs halbieren und mit der Schnittseite nach unten auf dem Teig verteilen. Die Zwiebel in Streifen schneiden und ebenfalls verteilen. Als nächstes den Frischkäse über dem Flammkuchen zerbröseln. Salzen und Pfeffer und je nach Geschmack mit etwas Honig und Öl beträufeln.

Bei 200° etwa 15-20 Minuten backen. Guten Hunger!



Kommentare:

  1. Klingt superlecker und ist zu allem Überfluss auch noch günstig. Werd ich nächste Woche mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tati,

    mir gefällt dein Blog sehr gut! Deswegen verleihe ich dir den Best Blog Award - herzlichen Glückwunsch!
    http://fraeulein-sinnenrausch.blogspot.de/

    Liebe Grüße von
    Fräulein S.

    P.S.: Schau doch mal bei mir vorbei! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Flammkuchen geht immer, ich mache meinen auch meist ohne Hefe, denn mit dem Warten hab ichs nicht so ;) Die Idee mit den Weintrauben finde ich super und ist schon in mein Hinterstübchen eingezogen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr lecker aus, wobei ich mir nicht so gut vorstellen kann, dass es mit Trauben schmeckt. Werde es aus Neugier mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße
    Steph
    whatstephloves

    AntwortenLöschen
  5. das mit den Trauben ist ja eine interessante Idee, da wäre ich gar nicht drauf gekommen

    AntwortenLöschen
  6. Ich war auch erst skeptisch, als ich davon las, aber dann dachte ich: Wenns es mit Apfel und Feige schmeckt, warum dann nicht mit Trauben? Und das tut es! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht nicht nur lecker aus ... das ist bestimmt auch total lecker?!
    Das muss ich nachmachen;)
    Danke!
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  8. Yum ich liebe Flammkuchen! :)

    Liebe Grüße,
    Laura von wwdancer.de

    AntwortenLöschen
  9. Uuuh der sieht lecker aus. habe ich auch schon mal ausprobiert und war überrascht, wie gut das geschmeckt hat :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -