Sonntag, 1. November 2015

Herbstliche Zimtschnecken mit frischen Feigen


Herbstliche Zimtschnecken mit frischen Feigen

Außen knusprig, innen fruchtig und würzig zugleich sind diese herbstlichen Zimtschnecken, gefüllt mit frischen Feigen. Mit diesem Rezept holt ihr euch die köstliche Seite des Herbstes in eure vier Wände - während draußen der graue November Einzug hält. Wer kann da schon widerstehen? 

Zutaten (ca. 12 Stück):
75 g Butter
250 ml Wasser, lauwarm
1 Pck. Trockenhefe
75 g Zucker
Prise Salz
1 TL Kardamom
100 g Dinkelmehl
ca. 400 g Mehl

30-40 g Butter, flüssig
1 EL Zimt
40-50 g brauner Zucker
6-8 Feigen
1 Ei

Zunächst die Butter schmelzen und das lauwarme Wasser hinzufügen, darin die Hefe einrühren. Zucker, Kardamom und Salz unterrühren. Nach und nach das Mehl einrühren, meistens bleibt etwas Mehl übrig. Es ist wichtig, den Teig nicht zu fest werden zu lassen, dann geht er nämlich schlecht auf. Nun den Teig aufgehen lassen, dies kann gern 30 bis 40 Minuten dauern. Dazu stelle ich ihn im Winter abgedeckt auf die Heizung.

Den Ofen auf ca. 190-200° C Umluft aufheizen. Die perfekte Temperatur variiert von Ofen zu Ofen. Danach den Teig am besten in 2 Teile aufteilen und jedes Stück zu einem Recheck ausrollen, ca. 5 mm dick. Den Teig mit geschmolzener Butter bestreichen, dann den Zucker mit Zimt mischen und den Teig damit bestreuen. Die Feigen waschen, in dünne Scheiben schneiden und damit den Teig belegen.

Nun den Teig am besten der Längsseite nach aufrollen. Die Rolle in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Die Schnecken ein Backblech legen und leicht andrücken, sodass sie nicht umfallen. Ein weiteres Mal für ca. 10 Minuten gehen lassen. Dann das Ei verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Zuletzt mit etwas Zucker bestreuen.

Nun die Schnecken ca. 10-15 Minuten godgelb backen, aber im Auge behalten, je nach Ofen werden sie schnell braun. In diesem Fall lieber die Temperatur drosseln und dafür länger backen.


Kommentare:

  1. mhh das klingt echt lecker und durch die feigen mal was anderes :) Schöner post!

    AntwortenLöschen
  2. Looks yummy!

    Thanks for sharing!

    Jules

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das lecker aus *-* muss ich unbedingt ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    cozycrunches

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Rezept und tolle Fotos! Nun habe ich nur ein einziges Problem: Ich brauche frische Feigen - sofort ;)

    Liebe Grüße Elena

    AntwortenLöschen
  5. Leeecker! Ich liebe alles Süße mit Zimt,gerade im Herbst! http://cosmicconfession.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tati. Das klingt soooo gut. ich liebe frische Feigen. Das muss ich unbedingt ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. Wie köstlich mit den Feigen, wie gerne hätte ich da jetzt einen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  8. Hmm, das sieht köstlich aus, schon beim ansehen läuft mir das Wasser im Mund zusammen! :)
    LG Lili
    Mein Blog :)

    AntwortenLöschen
  9. Hmm... das sieht echt lecker aus! Ich liiiebe Feigen!
    Und es hat mit Sicherheit auch gut geschmeckt ;)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    http://picsoulblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  10. Zu dieser Zeit landen bei mir immer Zimtschnecken im Ofen, sehr lecker auch mal andere Varianten zu sehen.
    http://www.katskitchen.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tati,
    tolle Bilder, die laden ein sich in die Küche zu bewegen und sich diese Schnecken zu backen!
    Kann mir die Kombi Zucker/Zimt - Feige super gut vorstellen. Werde ich demnächst auch mal machen anstelle des schnöden Apfels :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe es schmeckt! :-)

      Dir auch ein schönes Wochenende,

      liebe Grüße
      Tati

      Löschen
  12. das sieht ja mal lecker aus! die idee mit den feigen finde ich auch sehr cool - habe ich noch nichts gehört von :D.

    lg, Zarah

    http://zarahester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. mhhh mit Äpfeln habe ich das rezept schon 100 Mal gesehen aber mit leckeren Feigen <3 mhhh das ist ne idee

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -