Samstag, 10. Mai 2014

Schneller Rhabarberkuchen.


Schneller Rhabarberkuchen

Ruckzuck-Kuchen - heute gibt es einen Kuchen für ganz Eilige! Hier braucht man wenig Zeit, nur wenig Zutaten, bekommt aber eine Menge Geschmack, Rhabarber sei Dank!

Zutaten:
2 Eier
200 g Mehl
150 g Zucker
125 g Butter
1 Pck. Vanille Puddingpulver
1/2 Pck. Backpulver
100-120 ml Milch

400 g Rhabarber

Zucker mit der Butter schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterheben. Dann alle restlichen trockenen Zutaten vermengen und abwechselnd mit der Milch einrühren. Der Anteil der Milch hängt davon ab, wie trocken der Teig wird. Hat man das Gefühl, er ist zu fest, die gesamten 120 ml einrühren. Den Teig in eine Springform füllen (Durchmesser 26 cm) und gleichmäßig verstreichen.

Den Rhabarber putzen und in feine Stücke schneiden. Dann auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Bei 175° C etwa 35-45 Minuten backen. Fertig!

PS: Wer es ganz süß mag, kann direkt nach dem Backen noch etwas Zucker auf dem Kuchen verstreuen.


Kommentare:

  1. Ich bin schon ganz traurig, dass die Rhabarberzeit irgendwann ihr Ende hat... Ich könnte momentan echt jeden Tag Rhabarberkuchen haben. Oder Rhabarbermarmelade... Oder oder oder...

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie passend...ich habe mir erst heute Rhabarber gekauft und kein Rezept dazu :D das passt perfekt <3

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    eigentlich mag ich Rhabarber ja gar nicht so gerne, aber das sieht echt lecker aus!

    Liebe Grüße Anki
    von http://bilderlabor.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -