Dienstag, 27. August 2013

Mohntorte mit Stachelbeeren.


Mohntorte mit Stachelbeeren

Süße Buttercreme und zartsäucherliche Stachelbeeren, ergänzt durch eine feine Mohnnote: Diese Torte habe ich meiner Mama zum Geburtstag gebacken. Die erste Torte dieses Jahres mit Früchten aus dem Glas leitet gleichzeitig für mich den Herbst ein.
 
Zutaten:

100 g Vollkornmehl
350 g Weizenmehl
4 TL Backpulver
1/2 TL Backsoda
6 EL Mohn, geschrotet
400 g brauner Zucker
5 Eier
200 g weiche Butter
200 ml Butrermilch
1 großes Glas Stachelbeeren

Zutaten Buttercreme:
 
300 g weiche Butter
300 g Puderzucker

1/2 Pck. Tortenguss, hell
 
Die trockenen Zutaten für den Teig gut vermengen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit der Butter, der Buttermilch und mit 100 ml des Stachelbeersaftes verrrühren. Das Ganze zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Mixer gut verrühren. Das Eiweiß steifschlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig nun auf 3 Formen verteilen (Durchmesser 20 cm) und bei 160° etwa 25-30 Minuten backen. Den Stäbchentest nicht vergessen! Gut auskühlen lassen.

Als nächstes die Butter für die Creme fluffig schlagen bis sie ganz hell ist. Dann in Schüben den gesiebten Puderzucker unterrühren. Nun wird die Torte zusammengesetzt. Zunächst mit mit dem übrigen Stachelbeersaft die Böden leicht beträufeln. Etwa 1-2 EL pro Boden reichen. Den ersten Boden ganz dünn mit der Creme bestreichen und etwa die Hälfte der Beeren darauf verteilen. Dann wird der zweite Boden aufgelegt und etwas dicker mit der Creme bestrichen. Als letzes kommt der dritte Boden. Hier habe ich nur am Rand Creme aufgestrichen, und in die Mitte die übrigen Stachelbeeren gesetzt. Mit der restlichen Creme die Torte einstreichen. Die Stachelbeeren können nun noch mit einem hellen Tortenguss überzogen werden. Dazu kann man ebenso den Saft benutzen, wenn noch etwas übrig geblieben ist. Sonst nach Packungsanleitung zubereiten.

Damit die Creme etwas anzieht, sollte die Torte etwa 30 min gekühlt werden und dann kann genossen werden. Voraussetzung ist, dass kein kleiner Tortencrasher dazwischenkommt wie bei mir! :-)






Kommentare:

  1. Wow das sieht ja sehr sehr lecker aus - und stilvoll noch dazu! Wusste gar nicht, dass es Stachelbeeren auch im Glas gibt... Tut es bei uns in Österreich wahrscheinlich auch nicht :(
    Leider schmeckt mir Buttercreme überhaupt nicht - bevorzuge die Variante mit Frischkäse.

    Alles liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Saulecker! Und zudem sieht sie noch wahnsinnig schick aus! Sogar das Mäusebaby konnte nicht genug davon naschen!

    AntwortenLöschen
  3. Stachelbeeren kann man im Glas kaufen? Wo gibts die denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztens gab es die bei Aldi, sonst aber auch zum Beispiel bei Kaufland..

      Löschen
  4. mmmhh - was für eine tolle Mischung! Muss ich probieren!
    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte sieht wirklich lecker aus, da kriege ich Hunger und das in der Nacht! :D
    Außerdem, dein Tortencrasher ist ja süß!
    xoxo Aga

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -