Montag, 5. August 2013

Türkischer Joghurt mit gebratener Banane.


Türkischer Joghurt mit gebratener Banane

Zutaten:

türkischer Joghurt
Haferflocken
Dinkelflocken
Mandelblättchen
1 Banane
etwas Honig
etwas Butter
Zimt

Zunächst habe ich die Haferflocken, Dinkelflocken und Mandelblättchen leicht in einer Pfanne angeröstet (muss nicht sein, schmeckt aber wunderbar!), diese Mischung dann etwas abkühlen lassen und dann über den Joghurt geben. Etwas Butter mit Honig in der Pfanne erwärmen, die Banane in Scheiben schneiden und darin goldbraun braten. Noch warm über den Joghurt und die Haferflocken geben und nach Belieben mit Zimt würzen. Fertig ist ein gesunder Starter für den Tag!


Kommentare:

  1. Das sieht ja total lecker aus und ist mal zur Abwechslung eine gesunde Variante für die jenigen die es eher süß mögen - wie ICH! :)

    AntwortenLöschen
  2. Woah lecker :)
    wirklich schöner Blog - muss ich öfters mal vorbeischauen :)

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe gebratene Banane zum Frühstück. Das schmeckt sicherlich auch super zu gepufftem Amaranth. Haha, jetzt weiß ich, was ich mir morgen früh zubereite - danke für die Inspiration. : )

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm OMG wie lecker! Ich bin schon immer ein Fan von so einem Joghurt, aber das ganze mit gebratener Banane....haach, ich habe Hunger!

    AntwortenLöschen
  5. Banane gebraten? Voll die gute Idee. Ich schmeiße die nur ab und an auf den Grill, aber ins Frühstück wären die bestimmt superlecker. Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  6. hmm sieht echt lecker aus ♥

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -