Dienstag, 12. Februar 2013

American Apple Pie.



American Apple Pie

Zutaten:

150 kalte Butter
4 dl Mehl 
1/2 dl Zucker
1 Ei
etwa 1 EL kaltes Wasser

6-8 Äpfel (je nach Größe)
3-4 EL Zucker
1 EL Butter
etwas Zitronensaft
Zimt

Zunächst aus der Butter, dem Mehl, Zucker und Ei einen Mürbteig herstellen, wenn nötig, 1 EL kaltes Wasser hinzufügen. [Von dem Ei nehme ich immer etwa 1 EL ab, um damit später den Teig einzustreichen.] Danach den Teig kalt stellen.

Die Äpfel schälen und entkernen. In grobe Würfel schneiden. Nun mit dem Zucker, der Butter und dem Zitronensaft etwa 6-10 Minuten andünsten. Am Ende mit Zimt abeschmecken.

Mit etwa 2/3 des Teiges eine Springform auskleiden, meine hatte einen Durchmesser von 26 cm. Aus dem restlichen Teig eine kreisförmige Decke ausrollen. Die Äpfel etwas abkühlen lassen und nun in die Form füllen. Mit dem Deckel abdecken, die Ränder gut andrücken. Mit dem übrigen Ei bestreichen. [Ich bestreue den Teig am Ende noch mit etwas Zucker.]

Bei 180° etwa 30-35 Minuten backen. Fertig!


PS: Bleibt vom Kuchen etwas übrig, kann man ihn in der Mikrowelle kurz erwärmen, schmeckt danach, wie frisch aus dem Ofen!

Kommentare:

  1. Oh das sieht gut aus :)
    Muss ich gleich an den Film American Pie denken ;-)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Blüten audf dem Teigdeckel gefallen mir wirklich sehr :D
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr schön aus mit den blumen...tolle bilder und toller blog :-D

    AntwortenLöschen
  4. ..da musste ich jetzt ganz kurz an einen einschlägigen Teeniefilm denken und schmunzeln :D :D

    Er sieht super lecker aus und man möchte gleich seinen Teller für einen Nachschlag hinhalten!

    Liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Film scheint bei den meisten noch sehr gegenwärtig zu sein ;-)

      Löschen
    2. Ahhh, stimmt... hab grad gesehen, das Anett auch dran denken musste :D

      Löschen
  5. Mhm :) der sieht so lecker aus! Ich liebe Apfelkuchen...bzw. Äpfel in jeder Variation! Bisher hab ich aber immer nur nen Blechkuchen gemacht oder Muffinvariationen! Am süßesten find ich ja die Blumen oben drauf :>

    Wie immer ein wunderbares Gebäck :)

    AntwortenLöschen
  6. soooo verführerisch und lecker!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht der lecker aus! Ich war heute schon verzweifelt auf der Suche nach einem Apfelkuchenrezept, weil ich letztens überschwänglich so viele Äpfel gekauft habe, die nun aufgebraucht werden müssen - da werden sie nun wohl am Wochenende als Apple Pie enden. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

    AntwortenLöschen
  8. OMG, der sieht wirklich soo gut aus! Optisch schon mal klasse und ich wetter der schmeckt auch so wie er aussieht :)
    Muss ich auch mal ausprobieren!

    Sandy http://unaddicted-heart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Wow den muss ich nachmachen!!:) Der sieht total toll aus :)
    Ganz ganz liebe Grüße
    Alina

    daskleineeck.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -