Montag, 23. August 2010

Quark- und Zimtschnecken. Rezept.


Am Wochenende habe ich mal wieder gebacken. Neben meinem Lieblingsgebäck, den schwedischen Zimtschnecken gab es dieses Mal auch Quarkschnecken mit Streuseln. Lecker! Das Grundrezept gibt es hier.

Die übliche Verdächtige: die Zimtschnecke.

Die Neue: die Quarkschnecke.

Leider bleibt so in Teller bei uns nie lange voll.

Kommentare:

  1. Hi, dein Blog ist super und dieses Rezept wird am Wochenende sofort ausprobiert =)

    Wieviel Quark hast du denn für die Quarkschnecken benutzt?

    Wäre super wenn du das abgewandelte Grundrezept auch noch posten könntest =)

    Danke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, vielen lieben Dank!
    Der einzige Unterschied zum Rezept der Zimtschnecken, ist der, dass ich die Zimtfüllung durch den Quark (gesüßt) ersetzt habe. Genaue Angaben habe ich nicht, habe es nach Gefühl gemacht. Die Quarkschicht darf nicht zu dick sein, damit der Quark beim Aufrollen nicht herausquillt oder den Teig aufweicht, welcher dann nicht schön aufgehen würde. Ich hoffe, ich konnte helfen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -