Sonntag, 6. April 2014

Schokokuchen mit Sesam.


Schokokuchen mit Sesam

Heute gibts eine ganz harmonische Mischung: Saftiger Schokoteig trifft auf knackigen Sesam! Und schnell gemacht ist das Ganze natürlich auch.. ich bin immer auf der Suche nach süßen Rezepten mit Sesam, was sind eure Lieblingsrezepte mit den leckeren Samen?

Zutaten: 
150 g Zucker
3 Eier
100 g Butter + Butter zum Ausbuttern
100 g Mehl
50 g dunkle Schokolade
50 g Kakao
50 g Sesam

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Kakao vermischen, in die Eimasse sieben und gut vermengen. Die Schokolade mit der Butter schmelzen. In der Zwischenzeit eine runde Springform (26 cm Durchmesser) buttern und mit dem Sesam ausstreuen. Die Schoko-Butter-Mischung unter den Teig heben und gut vermengen. In die Form füllen und bei 160° etwa 17-22 Minuten backen. Den Kuchen leicht abkühlen lassen und dann stürzen, damit die Sesamschicht oben ist. Lauwarm schmeckt er am besten!


Kommentare:

  1. Das sieht wirklich klasse aus!
    Ich liebe Schokokuchen und Sesam finde ich auch nicht schlecht. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker, welche Größe hatte deine Springform?

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Angabe habe ich vergessen! 26 cm Durchmesser! :-)

      Löschen
    2. Super, vielen Dank, ich hoffe ich hab morgen bissl Zeit, dann werd ich sie gleich nachbacken ;)

      LG, Stephi

      Löschen
    3. Der Kuchen ist ne Wucht, einfach unglaublich lecker, ich hoffe es bleibt noch genug für meine Kollegen für morgen übrig ^^

      LG, Stephi

      Löschen
    4. Ohhhhhhhh, das freut mich aber sehr!!!!!!!

      Löschen
  3. mmh, der Kuchen sieht gut aus! Und dann auch noch so leicht nachzumachen.
    Meinst du, der würde auch in einer Minispringform gelingen? Ich kann schlecht einschätzen, ob die Backzeit dann nicht zu lange wäre, d.h. der Kuchen austrocknet oder verbrennt :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, müsste gehen. Ich würde dann die Zutaten einfach halbieren und die Backzeit verringern. Am besten machst du dann einen Zahnstocher-Test. Der Kuchen sollte noch leicht feucht sein, dann ist er perfekt :-)

      Löschen
  4. Obwohl es noch früh am Morgen, meine ich den Duft von deinem Schoki-Kuchen gerade riechen zu können. Eine interessante Kombi mit dem Sesam. Der kommt bei mir bisher nur in salzige Gerichte, aber das ist ja eigentlich Quatsch. Dabke für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße, Daniela
    PS: Was für ein tolles Silbertablett!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke! Das Tablett ist ein Erbstück von Oma :-)

      Löschen
  5. Da komm ich grade frisch vom Zahnarzt, klicke nichts ahnend durch meinen Feedreader und entdecke DAS! Eine obergeile (entschuldige bitte diesen ordinären Ausdruck) Kombination, die ich mir wirklich gut vorstellen kann! Doch wie heissts so schön: „Süßigkeiten sind die Ziegelsteine der Zahnarzt-Villas“. Also gedulde ich mich noch ein Weilchen. Ein paar Stunden müssten reichen, oder?

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaaaa, großes Kino! Spätestens jetzt müssten due paar Stunden vorbei sein ;-)

      Löschen
  6. Mhhm, der Schokokuchen klingt absolut köstlich und in Kombination mit dem Sesam super interessant! Die Bilder sind wie immer klassse und bei dem Tablett kann ich mich nur anschließen ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -