Donnerstag, 6. Juni 2013

Flammkuchen mit Kartoffeln.



Flammkuchen mit Kartoffeln

250 g Mehl
 1/2 Pck. Hefe
Prise Zucker
Prise Salz
 1/8 l lauwarmes Wasser (bei Bedarf etwas mehr)
3 EL Öl

1 Becher Créme Fraiche
gekochte Kartoffeln vom Vortag
rote Zwiebel
Ziegenfrischkäse
Salz, Pfeffer

Zunächst aus Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Wasser und Öl einen Teig herstellen. Etwa 30-40 Minuten gehen lassen. Denn Teig dann auf einem Backblech dünn ausrollen und mit der Créme Fraiche bestreichen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Die Zwiebel in Streifen schneiden und darüberstreuen. Salzen und pfeffern und bei 180° etwa 15-20 Minuten backen. Fertig!





Kommentare:

  1. Darf ich zum Abendessen vorbeikommen? :D

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steig in den nächsten Flieger, ich warte! ;-)

      Löschen
  2. Ohh, das sieht aber fruchtbar lecker aus!
    Darauf hätte ich gerade Lust!

    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. yummy :) am liebsten mach ich Flammkuchen auch immer mit Kartoffeln, karamellisierten Zwiebeln und Speck :) hast damit also voll meinen Geschmack getroffen :>

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt aber lecker! Ich suche immer gute vegetarische Gerichte, das kommt sofort auf die Liste :-).
    Liebe Grüße, ullatrulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich!
      Liebe Grüße aus Köln nach Düsseldorf! :-)

      Löschen
  5. Oh, sieht das lecker aus. Bei uns auf dem Wochenmarkt gibts immer so nen Stand mit Dennede, auch mit Kartoffeln, und die sind soo lecker. Muss ich unbedingt mal nachmachen!
    LG
    Ilka

    AntwortenLöschen
  6. Die Variation mit Kartoffeln kannte ich noch gar nicht. Hört sich aber sehr lecker an und sieht verführerisch aus.
    LG
    Babsi

    AntwortenLöschen
  7. o wow, da habe ich mal einen wunderbaren neuen blog entdeckt! da folge ich mal! du machst wunderschöne foodbilder und ich habe mich schon durch ein paar deiner rezepte geklickt. ein paar der süßen versuchungen werde ich demnächst garantiert an einem kommenden wochenende ausprobieren! es ist wunderschön hier und ich lasse dir liebe grüße da. flammkuchen hatte ich auch lange nicht mehr!

    alles liebe, vllt schaust du ja auch mal bei mir vorbei:
    http://herzenskind.weebly.com/index.html

    maria

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Bilder sehen klasse aus und Flammkuchen geht sowieso immer! :)
    Richtig super!!

    Die Bilder könnten so auch in der Lecker oder einer ähnlichen Zeitschrift abgebildet sein :) Wahnsinn!!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  9. Sieht zum reinbeißen lecker aus.

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Yummy, sieht das toll aus! Und überzeugt zum folgen bei Bloglovin;)

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen und mhmmmm das sieht wirklich lecker aus!!!! Ich habe noch NIE selber Flammkuchen gemacht aber jetzt habe ich ja ein tolles Rezept gefunden, DANKE , ich glaube ich werde mich die Tage mal dranwagen und berichten!!

    Viele liebe Grüße, Ann.Cathrin
    www.flying-fawn.com

    AntwortenLöschen
  12. Während ich mich gerade frage, wieso Flammkuchen, Flammkuchen heisst, schaue ich mir deine wirklich tollen Bilder an. Sieht wahnsinnig lecker aus und wird definitiv ausprobiert. Das Rezept habe ich mir schon fein notiert. Scheint auch relativ einfach in der Zubereitung zu sein :)

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  13. Danke für eure lieben Kommentare! :-*

    AntwortenLöschen
  14. Das ist mal eine tolle Idee. Etwas ausseregwöhnlich. Hats geschmeckt?

    AntwortenLöschen
  15. Uh sieht verdammt lecker aus!
    Ich liebe Flammkuchen, bin leider noch nie dazu gekommen ihn selber zu machen... Aber ich glaub deine Bilder überzeugen mich da :) Danke für das Rezept.

    lg Tonia

    AntwortenLöschen
  16. Sieht hammer aus! Reicht das für 2 Personen oder für Eine?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, also es reicht für 1 Blech, wenn man keinen zu großen Hunger hat, werden 2 Personen gut satt, denke ich.

      Löschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -