Montag, 21. Januar 2013

Crème brûlée.


Crème brûlée

Zutaten: 

400 ml Sahne
140 ml Vollmilch
85 g Zucker
5 Eigelb
halbe Vanilleschote
brauner Zucker zum Bestreuen

Zunächst Sahne, Milch und Eigelb verquirlen. Dann den Zucker mit dem Vanillemark unterrühren. Nun etwa eine Stunde stehen lassen (damit sich der Zucker löst). Danach auf Foermchen verteilen. In einer mit heissem Wasser gefüllten Fettpfanne bei 150° etwa 55-60 Minuten stocken lassen. 

Ich nutze dieses Rezept für 6 kleine Förmchen. Manchmal mache ich einen kleinen Löffel Rhabarber- marmelade in die Förmchen, bevor ich sie mit der Masse befülle. Das sorgt für eine kleine Überraschung und die leichte Säure passt super zur milden Creme.

PS: Aus dem übrig gebliebenen Eiweiß mache ich entweder eine Pavlova oder Macarons.


Kommentare:

  1. Lecker, ich liebe Crème Brûlée :)

    AntwortenLöschen
  2. uii, das sieht abere lecker aus! wollte auch schon länger mal creme brulee probieren, aber dafür will ich mir nicht extra solch einen bunsenbrenner kaufe.. meinst du, dass das auch mit nem stabfeuerzeug geht?


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  3. du hast nen ganz tollen blog! hammer rezepte!

    AntwortenLöschen
  4. ach wie süß dein Blog =)

    creme brulee habe ich noch nie probier, kann mir aber vorstellen das es köstlich schmeckt =)


    lg steffi
    lovely photos by Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut lecker aus, aber irgendwie klingt das Rezept so kompliziert. Ans Flambieren traue ich mich nicht ran.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lara-Elain,

      du kannst das mit der Zuckerkruste auch weglassen, schmeckt auch ohne, aber natürlich macht gerade diese Kruste eine Crème brûlée aus. Es ist wirklich nicht schwer!

      GLG, Tati

      Löschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -